Publiziert 07. Juli 2022, 11:53
8400

Auf der Zeughauswiese

Winterthurs Seilpark ist eröffnet

Was vor einem knappen Jahr als Schülerprojekt begann, ist nun Tatsache: Der Seilpark auf der Zeughauswiese, betrieben von der Stiftung SalZH, ist eröffnet.

r
red

Über neun Hauptstämme aus dem Eschenbergwald, 2000 Meter Stahlseil und 24 Plattformen verfügt der neue Seilpark in Winterthur auf der Zeughauswiese, der am Donnerstag, 7. Juli, eröffnete und von der Stiftung SalZH betrieben wird. Sie will damit der Stadt Winterthur, die ihr mit dem Baurechtsvertrag für das Zeughaus 2 ein neues Zuhause ermöglichte, sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern danken. Und zwar bewusst nicht mit einer Champagnerparty für wenige, sondern einer Möglichkeit für viele, gemeinsam für alle Altersstufen etwas Spannendes zu erleben. Der Seilpark solle Jung und Alt zu Bewegung motivieren, zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis in freier Natur.

Für die Bevölkerung ist der Seilpark bis und mit Sonntag, 23. Oktober, an allen Tagen zugänglich. Unter der Woche steht dieser den Winterthurer Schulklassen zur Verfügung. In den Schulferien, an Wochenenden und zu den Randzeiten ist er öffentlich.

Das könnte Sie auch interessieren