Publiziert 08. Juli 2022, 08:18
8400

Anlaufstelle für Zukunftsfragen

Winterthur erhält ein «Zukunftbureau»

Winterthur erhält ein «Zukunftbureau». Die neue Anlaufstelle für Ideen und Zukunftsfragen aller Art richtet sich an entwicklungs- und veränderungsfreudige Menschen aus der breiten Bevölkerung jeden Alters und jeder Herkunft.

r
red
An der Rychenbergstrasse 84 gibts neu eine Anlaufstelle für Zukunftsfragen.

An der Rychenbergstrasse 84 gibts neu eine Anlaufstelle für Zukunftsfragen.
Fotomontage: rk / Zukunftbureau Winterthur

Eine Anlauftslle für Zukunftsfragen - das soll das «Zukunftbureau Winterthur» sein, das am Donnerstag, 7. Juli eröffnete. Die beiden Gründerinnen Teresa Mele und Yasmine Suter betreiben es zusammen mit Anna-Luisa Kaminski und werden in «Sprechstunden», wie sie es nennen, Zukunftsfragen erkunden und gemeinsam mit den Besuchenden mögliche Wege skizzieren. Die Idee der Sprechstunde sei es, allen Interessierten einen Feedbackraum und Gestaltungsraum zu bieten, um aktiv an ihrer eigenen Zukunft arbeiten zu können. Die Zukunftbureau-Besuchenden würden selbst entscheiden, was ihnen die Sprechstunde wert gewesen sei, ganz nach dem Prinzip «pay what makes you happy».

Den Zukunftsfragen auf der Spur

«Wir dürfen noch stärker ins Machen kommen und unsere Zukunft aktiv gestalten, denn sie liegt einzig und allein in unseren eigenen Händen», lässt sich Yasmine Suter in einer Medienmitteilung zitieren. «Wir bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern der sechstgrössten Schweizer Stadt einen Raum für Reflexion und Inspiration.»

Die Anlaufstelle stehe allen offen: vom Schulkindern, über Lehrpersonen, bis hin zu
Handwerkerinnen und Unternehmern. Wer seine Ideen, Träume, Projekte, sein
Geschäftsmodell, Vereinsfragen oder Karrierefragen schärfen und besprechen will, damit es «fürschi gaht», ist beim «Zukunftbureau Winterthur» richtig, ergänzt Teresa Mele.

Das «Zukunftbureau Winterthur» befindet sich an der Rychenbergstrasse 82, in den Räumen des Architekturbüros Dominic Schmid. Es ist einmal im Monat – jeweils am letzten Donnerstag – geöffnet. Die Sprechstundetermine sind im Internet publiziert und können online oder je nach Verfügbarkeit auch spontan vor Ort gebucht werden.

  • Die Initianten der Idee «Jedem Ort sein Zukunftsbureau» sind Niki und Florian Wiese/r. Was 2018 anlässlich einer Zukunftswerkstatt in Savognin begonnen hat, ist heute zu einer aktiven Community von über 60 Zukunftbureaus in der ganzen Schweiz sowie in Deutschland und Österreich angewachsen. Winterthur, als sechstgrösste Stadt der Schweiz, gehört nun ebenfalls zum wachsenden Zukunftsnetzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren