Publiziert 14. Nov. 2022, 11:30
8405

Zweistöckiger Holzmodulbau

Schulanlage Tägelmoos erhält noch mehr Schulraum

Nicht ein-, sondern zweistöckig wird der geplante Holzmodulbau der Schulanlage Tägelmoos in Seen. Für mehr Schulraum hat der Stadtrat einen neuen Kredit bewilligt.

r
red
Das Schulhaus Tägelmoos in Seen braucht mehr Platz.

Das Schulhaus Tägelmoos in Seen braucht mehr Platz.
Screenshot Stadt Winterthur

In den kommenden Jahren wird in Seen ein starkes Schülerwachstum erwartet, weshalb dringend zusätzlicher Schulraum benötigt wird. Bereits im März dieses Jahres hat der Stadtrat einen Kredit für einen eingeschossigen Holzmodulbau auf der Schulanlage Tägelmoos in der Höhe von 2,87 Millionen Franken freigegeben. Nun soll dieser um ein zweites Geschoss erhöht werden, wie das Departement Schule und Sport in einer Medienmitteilung schreibt. Aufgrund des Bevölkerungswachstums aber auch bedingt durch den zusätzlichen Raumbedarf für Flüchtlingskinder und -jugendliche sei es zwingend erforderlich, zeitnah zusätzlichen Schulraum zur Verfügung zu stellen.

Der Stadtrat hat darum weitere 1,93 Millionen Franken für den bereits geplanten Neubau bewilligt, wodurch drei zusätzliche Klassenzimmer sowie fünf Gruppenräume ab nächstem Schuljahr genutzt werden können. Die neuen Räumlichkeiten würden die heutigen Schulraumanforderungen erfüllen, und das Gebäude werde nach Standard Minergie-P-Eco ausgeführt. Die Produktion der Module konnte so angepasst werden, dass beide Geschosse gleichzeitig vor Ort montiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren