Publiziert 19. Jan. 2023, 16:40
8400

Zwei Millionen Genossenschaftsmitglieder

Raiffeisen beschenkt Neumitglieder mit 10’000 Franken

Die Raiffeisen-Gruppe hat seit Dezember zwei Millionen Genossenschaftsmitglieder. Zur Feier beschenkt die Bank ein Neumitglied pro Sprachregion.

r
red
Gregor Knoblauch (l.), Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Winterthur und Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz, überreichten Pamela Studerus als zwei Millionstes Mitglied ihren Preis.

Gregor Knoblauch (l.), Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Winterthur und Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz, überreichten Pamela Studerus als zwei Millionstes Mitglied ihren Preis.
zvg

Die Raiffeisen-Gruppe verzeichnet seit dem 5. Dezember 2022 zwei Millionen Genossenschaftsmitglieder. Anlässlich dieses Ereignisses wurde pro Sprachregion je eine Person, die an eben jenem Montag einen Anteilschein einer Raiffeisenbank gezeichnet hatte, ausgelost und beschenkt. Gewinnerin aus der Deutschschweiz ist Pamela Studerus, Genossenschafterin der Raiffeisenbank Winterthur, wie die Bank mitteilt. Sie hat für die digitale Vermögensverwaltung Raiffeisen Rio ein Startkapital in der Höhe von 10'000 Franken erhalten – persönlich überreicht von Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz, sowie Gregor Knoblauch, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Winterthur.

Das könnte Sie auch interessieren