Publiziert 24. Nov. 2022, 15:50
8400

Public Viewing

Nati macht «Winti-Arena» zum Tollhaus

Die Winterthurer Fussballfans sorgten beim 1:0 gegen Kamerun für eine tolle Stimmung in der «Winti-Arena».

G
George Stutz
Tollhaus in der «Winti-Arena» nach dem 1:0 der Schweizer Nationalmannschaft gegen Kamerun.
George Stutz

Wenn das einzige grosse Public Viewing des Kantons zum Auftakt der Schweizer Fussballnationalmannschaft lockt, kommt sogar der ehemalige FCZ- und YB-Sportchef Fredy Bickel nach Winterthur. Er und rund 600 Fans sorgten in der «Winti-Arena» für eine tolle Stimmung – und dies an einem gewöhnlichen Donnerstagmorgen um 11 Uhr. Die Besucher des «WM-Stadions» in der Reithalle mussten sich aber bis nach der Pause gedulden, ehe sich die Schweizer aus der Umklammerung der immer wieder gefährlich vorstossenden Kameruner befreien und nach einem perfekten Zuspiel Shaqiris Breel Embolos Treffer zum 1:0 bejubeln konnten.

Danach war der Bann gebrochen und die Stimmung in der Reithalle erst recht lanciert. Auch «Winti-Arena»-Gastgeber Matthias Bühler freute sich nach dem Sieg: «Jetzt kann es so richtig losgehen. Die Partie am der Schweiz gegen Brasilien am Montag ist bereits so gut wie ausverkauft!» Für die übrigen Partien, wie etwa den Knüller Spanien gegen Deutschland am Sonntag, sind noch Plätze in der Fussballarena zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren