Publiziert 12. Okt. 2021, 15:31
8400

Betrieb eingestellt

Coronatest an der ZHAW nicht mehr möglich

Bislang konnten sich Studierende direkt auf dem Gelände der ZHAW auf das Coronavirus testen lassen. Damit ist jetzt Schluss.

r
red
Ab dem 13. Oktober wird der Betrieb der Coronateststelle an der ZHAW Winterthur eingestellt.

Ab dem 13. Oktober wird der Betrieb der Coronateststelle an der ZHAW Winterthur eingestellt.
Talina Steinmetz

Noch kurz vor der Vorlesung auf dem ZHAW-Gelände ein Coronatest durchführen – ein Szenario, das der Vergangenheit angehört. Wie die Hochschule mitteilt, wird der Betrieb des externen Testanbieters ab dem 13. Oktober eingestellt. Begründet wird der Entscheid mit der verschärften Vorgabe der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich, wonach ein Testanbieter maximal zehn Standorte betreiben darf.

«Die ZHAW bedauert ausserordentlich, dass der Anbieter die Standorte schliessen muss. Sie hat bereits mit anderen Anbietern Kontakt aufgenommen, um in Winterthur und Wädenswil so bald als möglich wieder Testmöglichkeiten an der ZHAW anbieten zu können», so die Hochschule in der Mail weiter.

Bis dahin müssen sich die Studierendenden bei ihren Hausärzten, ausgewählten Apotheken oder sonstigen Teststellen auf das Virus testen lassen. In Zürich bleiben die Testmöglichkeiten an der ZHAW und ZHdk im Toni-Areal bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies um die Verwendung dieser Website zu verbessern. Durch den Klick auf "Akzeptieren" geben Sie Ihr Einverständnis für sämtliche Cookies.