Publiziert 19. Jan. 2023, 08:36
8400

Per Ende Juli

Der Leiter der Sozialen Dienste geht

Daniel Knöpfli, Leiter der Sozialen Dienste der Stadt Winterthur, hat sich aus privaten Gründen entschieden, seine Stelle per Ende Juli zu kündigen.

r
red
Seine Stelle im Oktober 2021 angetreten, verlässt Daniel Knöpfli die Sozialen Dienste per Ende Juli.

Seine Stelle im Oktober 2021 angetreten, verlässt Daniel Knöpfli die Sozialen Dienste per Ende Juli.
Fotomontage: zvg

Seit Oktober 2021 ist er Leiter der Sozialen Dienste der Stadt Winterthur. Nun hat sich Daniel Knöpfli entschieden, seine Stelle per Ende Juli aus privaten Gründen zu kündigen. Das schreibt die Stadt Winterthur in einer Medienmitteilung. Seine Führungszeit im vergangenen Jahr stand ganz im Zeichen des Ukraine-Kriegs. Die Sozialen Dienste der Stadt Winterthur mussten innert kürzester Zeit Unterbringungsmöglichkeiten für die Schutzsuchenden organisieren und betreuten Ende Jahr rund 1000 geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer. Damit konnte Winterthur einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise im Kanton Zürich leisten. Bewährt habe sich dabei die gute Vernetzung von Knöpfli auf Ebene Kanton und die sehr gut funktionierende Zusammenarbeit mit anderen wichtigen Akteuren in und ausserhalb der Stadt.

Die Stelle der Bereichsleitung wird gemäss Mitteilung spätestens im Februar 2023 ausgeschrieben. Zu den Sozialen Diensten gehören die Hauptabteilungen Sozialberatung, Sozialversicherungen, Berufsbeistandschafts- und Betreuungsdienst, Arbeitsintegration sowie die Prävention und Suchthilfe mit insgesamt rund 390 Mitarbeitenden.

Das könnte Sie auch interessieren