Publiziert 21. Sep. 2022, 08:30
8400

Katrin Cometta im Interview

«Das Gesamtpaket hat uns überzeugt»

Polizei-Stadträtin Katrin Cometta nimmt Stellung zur Ernennung des neuen Polizei-Kommandanten Anjan Sartory.

G
George Stutz
Stadträtin Katrin Cometta ist Vorsteherin des Departements Sicherheit und Umwelt.

Stadträtin Katrin Cometta ist Vorsteherin des Departements Sicherheit und Umwelt.
Fotomontage: zvg

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren mit zehn Bewerbenden in der engeren Auswahl (vier Frauen und sechs Männer) konnte sich Anjan Sartory als künftiger Kommandant der Stadtpolizei Winterthur durchsetzen. Seine breite Erfahrung im operativen und im strategischen Bereich, seine Fachkenntnisse in Sachen heutige Herausforderungen der Polizei und auch seine gewinnende Persönlichkeit haben den Stadtrat überzeugt. Die Polizei-Stadträtin Katrin Cometta nimmt zur Ernennung des neuen Kommandanten Stellung.

Welches Gremium hat den neuen Kommandanten ausgewählt, erfolgte dies unabhängig von der jetzigen, operativen Stapo-Führung?

Katrin Cometta: Der Stadtrat hat einen Wahlausschuss eingesetzt, bestehend aus Stadtpräsident Michael Künzle, Stadtrat Nicolas Galladé und mir. Der Wahlausschuss liess sich bei der Rekrutierung von einem externen Dienstleister unterstützen. Ernannt hat den Kommandanten der Stadtrat.

Die Pensionierung von Marcel Bebié, beziehungsweise die Übergabe an Sartory, erfolgt rund drei Monate früher, als einst kommuniziert. Steht dies im Zusammenhang mit den externen Untersuchungen?

Die Stabübergabe erfolgt per 1. Februar, weil Marcel Bebié so mit Gleitzeit- und Ferienguthaben regulär pensioniert werden kann.

Katrin Cometta

«Wir sind froh über den Leistungsausweis, den der künftige Kommandant in diesem Bereich mitbringt»

Wie sehr wurde gewichtet, dass Anjan Sartory sich in der Vergangenheit schon für die Förderung von Frauen in Führungspositionen bei der Polizei stark machte?

Diversität ist ein wichtiges Thema und wir sind froh über den Leistungsausweis, den der künftige Kommandant in diesem Bereich mitbringt. Bei der Ernennung von Anjan Sartory hat das Gesamtpaket überzeugt: Seine Erfahrung, seine Fachkenntnis und seine gewinnende Persönlichkeit.

Sie haben Ihr Departement mit einem langjährigen Stapo-Kommando übernommen. Erhoffen Sie sich jetzt mit dem Neuanfang mit neuem Kommandanten in einem neuen Polizeigebäude eine bessere Zusammenarbeit, und die Chance gewisse Dinge auch von Ihrer Seite anders oder besser anzupacken?

Die Zusammenarbeit zwischen dem Departement und der Stadtpolizei ist gut. Wir haben in Winterthur eine moderne und bürgernahe und gut aufgestellte Polizei. Winterthur ist die sicherste Grossstadt der Schweiz. Es gibt Herausforderungen, die angepackt werden müssen, aber die hat jede Stadt. Ich freue mich darum, eine fähige, erfahrene Person für die Position des neuen Kommandanten der Stadtpolizei gefunden zu haben, die die Stadtpolizei in die Zukunft führt.

Das könnte Sie auch interessieren