Publiziert 14. Okt. 2021, 11:32
Bericht
8400

O´zapft is!

Das Winterthurer Oktoberfest ist eröffnet

1000 Gäste frönten dem Eröffnungsabend des 22. Oktoberfestes, das bis zum 9. November für tolle Stimmung in der Reithalle sorgen wird.

G
George Stutz

Seit Mittwochabend lädt das Winterthurer Oktoberfest zum geselligen Austausch, Schunkeln und Geniessen. Nachdem das beliebte Fest letztes Jahr aufgrund der Pandemiemassnahmen ausfallen musste, dürfen heuer unter Einhaltung der 3G-Vorgaben die Masskrüge wieder gestemmt werden.

Lanciert wurden die bierseligen Tage und Wochen durch den Bieranstich am Eröffnungsabend. Der ehemalige Pfadi-Trainer Adi Brüngger, der die Winterthurer Handballer im vergangenen Frühling zum langesehnten Meistertitel geführt hatte, brauchte drei Schläge, ehe das Bier aus dem Eichenfass floss. Kurz zuvor wurde Paddy-O´Brien-Kultwirt Max Kühni der Bierorden verliehen. Damit war der Startschuss zum 22. Winterthurer Oktoberfest gefallen.

Festfreudige und prominente Gäste, wie der 81-jährige deutsche Braumeister und Erdinger-Patron Werner Brombach, erfreuten sich danach dem ersten grösseren Festabend seit langem. Auch Mister Oktoberfest Toni Schneider freute sich über die spürbare Aufbruchsstimmung und die kommenden Festtage: «Der Vorverkauf hat mächtig angezogen, einzig am Donnerstag sind auch für Gruppen noch Plätze zu haben.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies um die Verwendung dieser Website zu verbessern. Durch den Klick auf "Akzeptieren" geben Sie Ihr Einverständnis für sämtliche Cookies.