Publiziert 07. Juni 2022, 11:11
8400

Nachfolger von Hansjörg Lehmann

Daniel Imhof wird neuer Finanzchef des KSW

Bislang ad interim, nun offiziell gewählt: Daniel Imhof wird neuer Finanzchef des Kantonsspitals Winterthur und Mitglied der Geschäftsleitung. Der gebürtige Winterthurer folgt auf Hansjörg Lehmann, der am 1. Mai die CEO-Funktion übernommen hat.

r
red
Daniel Imhof, der den Bereich Finanzen bereits ad interim geleitet hat, wird neuer Finanzchef des Kantonsspitals Winterthur.

Daniel Imhof, der den Bereich Finanzen bereits ad interim geleitet hat, wird neuer Finanzchef des Kantonsspitals Winterthur.
Fotomontage: rk / Katonsspital Winterthur

An seiner Sitzung vom vergangenen Freitag hat der Spitalrat des Kantonsspitals Winterthur Daniel Imhof als neuen Finanzchef (CFO) gewählt. Das teilte das KSW am Dienstag, 7. Juni, in einem medialen Schreiben mit. Damit wird der bisherige Leiter ad interim Nachfolger von Hansjörg Lehmann, der am 1. Mai Rolf Zehnder als Spitaldirektor des KSW abgelöst hat. Als neuer CFO wird der 40-jährige Imhof die sechsköpfige Geschäftsleitung komplettieren.

Gemäss Mitteilung hat sich der gebürtige Winterthurer in einem mehrstufigen Auswahlprozess gegen eine Reihe von «gut qualifizierten externen Bewerbern» durchgesetzt. Hansjörg Lehmann ist überzeugt, dass das KSW eine gute Wahl getroffen hat. «Daniel Imhof hat in den vergangenen Jahren bewiesen, dass er die komplexen finanziellen Verhältnisse eines öffentlich-rechtlichen Spitals im Spannungsfeld von Politik und Markt bestens kennt.» In den vergangenen drei Jahren habe er seinen Stellvertreter als «äusserst kompetenten, initiativen und nervenstarken Menschen» kennengelernt. «Dank vertieften Kenntnissen in der finanziellen Steuerung und im Spitalmanagement hat er dazu beigetragen, dass das KSW heute auf finanziell stabilen Beinen steht», lässt sich der CEO zitieren.

Das könnte Sie auch interessieren