Publiziert 29. Juli 2022, 13:43
8400

Bis Ende August

Ins Untertor lädt ein Fahnenmeer

26 Winterthurer und Schweizer Flaggen ergänzen im Untertor die Bundesfeier-Stadtfahnen.

G
George Stutz
Fahne um Fahne werden heute an den Untertorfassaden montiert.

Fahne um Fahne werden heute an den Untertorfassaden montiert.
George Stutz

Zum 1. August hin sind die Gassen der Winterthurer Altstadt traditionsgemäss mit den riesigen Schweizer und Winterthurer Fahnen beflaggt. Die Untertor-Vereinigung setzt noch einen drauf und hisst heute Freitag zusätzliche 26 rotweisse, mit den Kreuzen und den Löwen versehene, etwas kleinere Flaggen.

Baubewilligungen für Fahnenhalterungen

Vor vier Jahren plante der damalige Präsident der Untertor-Vereinigung, Urs Schoch, an jedem Hause «seiner» Gasse eine Fahne zu montieren, gleich der Storchengasse in der Stadt Zürich. Da einige Häuser aber noch über keine Fahnenhalterungen verfügten, hätten damals entsprechende Baubewilligungen beantragt werden müssen. Deshalb wurde entschieden, künftig nur jene Häuser zu beflaggen, an denen bereits eine Halterung vorhanden war und ist.

Rotweisser Fahnenschmuck bis Ende August

Anders als die städtischen Fahnen, werden gemäss der Präsidentin der Untertor-Vereinigung, Jenny Weber, jene der Untertor-Vereinigung noch über den 1. August hinaus bis Ende des Monats wehen und im entsprechenden Teil der Winterthurer Shopping-Meile für zusätzliche Attraktivität sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren