Publiziert 11. Nov. 2022, 06:30
8400

47 Prozent Fangquote

Yellow-Hüterin bringt Italien weiter

Yellows italienische Nationaltorhüterin Anja Rossignoli überzeugte mit der «Squadra» in der WM-Qualifikation gegen Bulgarien.

G
George Stutz
Anja Rossignoli hütet nicht nur das NLA-Tor Yellow Winterthurs, sondern auch jenes der italienischen Nationalmannschaft.

Anja Rossignoli hütet nicht nur das NLA-Tor Yellow Winterthurs, sondern auch jenes der italienischen Nationalmannschaft.
Dimitri Costa

Yellow-Torhüterin Anja Rossignoli überzeugte auch im Nationalteam. Die 22-Jährige gewann mit der italienischen Auswahl zwei Spiele gegen Bulgarien in der ersten Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaften 2023.

Im ersten Spiel in Varna parierte Rossignoli 47 Prozent der bulgarischen Würfe und hatte massgeblichen Anteil am 26:19-Sieg der Italienerinnen. Auch im Rückspiel genoss sie das Vertrauen des Nationaltrainers und durfte von Beginn weg den Kasten hüten. Dieses Spiel endete 33:29. Mit diesem Doppelerfolg gegen die Bulgarinnen rücken die Italienerinnen in die zweite Qualifikations-Poule vor, die im kommenden Frühling stattfinden wird.

Gastgeber bereits qualifiziert

An der WM, die im November und Dezember nächsten Jahres stattfindet, werden insgesamt 16 europäische Mannschaften teilnehmen können. Bereits qualifiziert sind die Teams der drei Veranstalterländer Norwegen, Schweden und Dänemark sowie Frankreich, das die WM 2021 hinter dem amtierenden Weltmeister Norwegen auf Rang 2 abschloss.

Das könnte Sie auch interessieren