Publiziert 24. Feb. 2022, 11:36
8400

Zürcher Sportförderpreis «zündwürfel»

Das sind die Finalisten aus der Region Winterthur

Am 8. April wird erstmals der Zürcher Sportförderpreis «zündwürfel» verliehen. Unter den Finalistinnen und Finalisten sind auch vier Vereine aus Winterthur und Umgebung. Sie kämpfen in drei Kategorien um den Titel.

r
red
Am 8. April wird in der Axa-Arena erstmals der Zürcher Sportförderpreis «zündwürfel» verliehen.

Am 8. April wird in der Axa-Arena erstmals der Zürcher Sportförderpreis «zündwürfel» verliehen.
WIN4

Die Finalistinnen und Finalisten für den Zürcher Sportförderpreis «zündwürfel», der dieses Jahr erstmals vergeben wird, stehen fest. Wie die Verantwortlichen in einer Mitteilung schreiben, wurden über 400 Nominationen von der Bevölkerung eingereicht, aus welchen die Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Sport, Wirtschaft und Politik – die Finalteilnehmenden bestimmt haben.

  • Die Macher hinter dem Förderpreis «zündwürfel» sind der Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) und das Sportfördergefäss «Sportdate». Der ZKS ist das Kompetenzzentrum für den Vereins- und Verbandssport im Kanton Zürich und als solches das Dach über 65 Zürcher Sportverbände mit 2300 Vereinen und 381’000 Mitgliedern, davon 120’000 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren. «Sportdate» ist ein monatlich stattfindender TV-Event bei dem die Sportförderung und die Vernetzung der Welten Sport und Wirtschaft im Fokus stehen.

Diese Auswahl wurde aufgrund der im Vorfeld bestimmten Nominationskriterien gefällt. So stand bei der Kategorie «Sportverein» das ganzheitliche Vereinsleben im Fokus, eine besondere Geschichte, Aktivitäten, Weiterbildung, nachhaltige Projekte oder ein besonderes Engagement in Jugend- und Seniorenförderung. Beim «Ehrenamt» war die Art und Weise der Unterstützung des Vereins zentral und bei der Kategorie «Fanwelt» die treue Verbundenheit, die besondere Aktivität und Emotionalität.

Preise im Gesamtwert von 15’000 Franken

Unter den Finalteilnehmenden sind auch solche aus Winterthur und der Region. So kämpft etwa in der Kategorie «Sportverein» der FC Bauma um den Titel. In der Kategorie «Ehrenamt» schaffte es Heidi Gachnang von der Frauenriege Wiesendangen unter die Top sechs. Die Chancen, dass die besten Fans aus Winterthur stammen, stehen gut. Mit der Prosecco Kurve/Popcorn Kurve der FC Winterthur Frauen sowie dem Fanclub des HC Rychenberg sind gleich zwei von drei Vereinen aus der Eulachstadt in der Endrunde vertreten.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am Freitag, 8. April, in der Axa-Arena erkoren. Auf sie warten Preise im Gesamtwert von 15’000 Franken.

Weitere Informationen: www.zündwürfel.com

Das könnte Sie auch interessieren