Publiziert 13. Sep. 2022, 12:39
8400

10. Saison bei Pfadi

Kevin Jud hat bis mindestens 2024 verlängert

Der 30-jährige Captain Kevin Jud schoss bisher für Pfadi in 335 Spielen der nationalen Wettbewerbe 1326 Tore. Seinen Vertrag beim hiesigen Verein hat er nun bis mindestens 2024 verlängert.

G
George Stutz
Vereinspräsident Jürg Hofmann (l.) freut sich, bis mindestens 2024 weiterhin auf seinen Captain Kevin Jud setzen zu können.

Vereinspräsident Jürg Hofmann (l.) freut sich, bis mindestens 2024 weiterhin auf seinen Captain Kevin Jud setzen zu können.
zvg

Pfadi Winterthur Handball freut sich, die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Captain Kevin Jud bekanntgeben zu dürfen. Der 30-jährige Spielmacher, der seit 2013 das Pfadi Trikot trägt und in bisher 335 Spielen der nationalen Wettbewerbe 1326 Tore erzielte, bleibt bis mindestens 2024 an Bord.

Wichtige Zeichen des Leitwolfs

Kevin Jud ist für Pfadi Winterthur Handball die personifizierte Zuverlässigkeit. Als Dreh und Angelpunkt sowie Leitwolf prägt er das Offensivspiel als Taktgeber. Der Regisseur kämpft bereits in seiner 10 Saison für Pfadi um Punkte, Siege und Titel. Die fünf Titelgewinne (Schweizer Meister 2020/21, Schweizer Cupsieger 2015 und 2018 sowie SuperCup Sieger 2018 und 2021) erklären ihn und seine Winnermentalität eigentlich bereits ausreichend. Seine zusätzlich e, authentische Bodenhaftung und Identifikation machen ihn für das Pfadi Spiel, das Team sowie den Verein unverzichtbar.

CEO Jürg Hofmann freut sich dem entsprechend sehr über die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Kevin Jud als ein wichtiges Zeichen für die Zukunft des QHL Teams: «Wir freuen uns dass wir mit Kevin Jud über eine vorzeitige Vertragsverlängerung einig wurden und dass er uns ein weiteres Jahr erhalten bleibt. Als unser Spielgestalter und Captain übernimmt er mit seiner Erfahrung auch einen wertvollen Part in der Integration unserer jungen Spieler, für die wir uns getreu unserer Philosophie nachhaltig und aus Überzeugung, gemeinsam stark machen.»

Kevin Jud selbst fiel der Entscheid, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern leicht. Er sagt: « Ich freue mich, meinen Vertrag vorzeitig verlängert zu haben sowie auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Verein und der Mannschaft. Wir haben hohe Ambitionen, ich möchte meinen Teil da zu beitragen diese zu erreichen und weitere Titel folgen zu lassen. Ich bin stolz und glücklich für Pfadi Winterthur zu spielen und hier zu bleiben. »

Das könnte Sie auch interessieren