Publiziert 30. Nov. 2022, 13:27
8400

Das FCW-Transfer-Karussell dreht sich

Kamberi und Seiler gehen, neuer Stürmer kurz vor der Unterschrift

Der FC Winterthur mistet aus: Florian Kamberi ziehts nach England zurück, Stephan Seiler wird vom FCZ zurückgepfiffen. Ein neuer Stürmer steht zudem kurz vor Vertragsunterzeichnung.

G
George Stutz
Florian Kamberi (l.) und Stephan Seiler haben den FCW bereits verlassen, ein neuer Offensivmann soll spätestens morgen Donnerstag vorgestellt werden.

Florian Kamberi (l.) und Stephan Seiler haben den FCW bereits verlassen, ein neuer Offensivmann soll spätestens morgen Donnerstag vorgestellt werden.
Fotomontage: FC Winterthur / 84XO

Nach der Vertragsauflösung «im gegenseitigen Einvernehmen» mit Florian Kamberi verliert der FC Winterthur mit Stephan Seiler einen zweiten Offensivspieler. Während Kamberi bereits im Probetraining bei einem englischen Zweitligisten weilt, muss der vom FC Zürich ausgeliehene Seiler per sofort zurück in die Limmatstadt. «Wir mussten damit rechnen, trotzdem kam der Entscheid etwas überraschen», sagt FCW-Sportchef Oliver Kaiser. «Schade, denn Seiler hat sich bei uns gut eingelebt und im Mittelfeld zuletzt einen guten Job gemacht.»

Neuer Spieler soll innert 24 Stunden bekannt werden

Doch ungeachtet den beiden Abgängen planen Kaiser und sein Team in der Nati-Pause am Kader für den für den FCW am 22. Januar startenden Fortlauf der Super League. «Im Moment stehen zwei neue Spieler im Fokus. Der eine – ein Offensivmann – steht kurz vor der Vertragsunterzeichnung, wir hoffen, ihn in den kommenden 24 Stunden vorstellen zu können», verrät Kaiser gegenüber 84XO.

Das könnte Sie auch interessieren