Publiziert 22. Jan. 2023, 10:31
8400

Zu grosse Verletzungsgefahr

FCW gegen Servette abgesagt

Weil der Rasen der Schützenwiese teilweise zu stark gefroren ist, wurde der heutige Super-League-Match abgesagt.

G
George Stutz
Winterliche Verhältnisse mit einem gefrorenen Rasen auf der Schützenwiese führten zur Absage der Partie FCW-Servette.

Winterliche Verhältnisse mit einem gefrorenen Rasen auf der Schützenwiese führten zur Absage der Partie FCW-Servette.
George Stutz

Eine Inspektion der Swiss Football League (SFL) gestern Samstag auf der Schützenwiese hat ergeben, dass die Verletzungsgefahr für die Spieler aufgrund des gefrorenen Rasens zu gross ist. Deshalb wurde die Super-League-Partie des FC Winterthurs gegen den Tabellenzweiten Servette von heute Sonntagnachmittag abgesagt.

Wann die Parte nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Damit steigt der FCW erst nächsten Sonntag auswärts bei Leader YB in die Rückrunde.

Die Berner besiegten gestern die Grasshoppers mit 2:1, womit die Stadtzürcher weiterhin nur vier Punkte vor dem FCW liegen. Gleichzeitig kam der FC Zürich am Samstag in Luzern in der 93. Spielminute noch zum 2:2-Ausgleich. Der Abstand des Tabellenletzten FCZ zum Zweitletzten FCW beträgt nun noch drei Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren