Publiziert 28. Dez. 2022, 13:17
8400

Der Verwaltungsrat hat entschieden

Der EHC Winterthur will weiterhin in der zweithöchsten Liga spielen

Auch dieses Jahr kommt der EHC Winterthur in der Swiss League nicht auf Touren. Dennoch hält der Verwaltungsrat an der zweithöchsten Liga fest. Der Beschluss ist allerdings noch nicht definitiv.

r
red
Für den Verwaltungsrat des EHC Winterthur ist klar: Die 1. Mannschaft soll auch in Zukunft in der Swiss League spielen.

Für den Verwaltungsrat des EHC Winterthur ist klar: Die 1. Mannschaft soll auch in Zukunft in der Swiss League spielen.
Christian Merz

Obwohl sich der EHC Winterthur auch dieses Jahr auf den unteren Tabellenrängen befindet, soll er künftig in der zweihöchsten Liga spielen. Das entschied der Verwaltungsrat gestern Dienstag, wie er mitteilt. Der Beschluss sei einstimmig ausgefallen. Der EHCW bekenne sich zur Swiss League, da er sich als optimales Bindeglied zwischen Nachwuchs- und Profi-Eishockey sehen.

Noch offen seien zwei externe Entscheide, die im Januar gefällt werden, heisst es weiter. «Sollten diese wider Erwarten negativ ausfallen, wird der gestern gefällte Beschluss nochmals eingehend geprüft.»

Das könnte Sie auch interessieren