Publiziert 26. Jan. 2023, 06:30
8400

Stadtrat bewilligt Kredit

Reinhart-Museum wird teuer saniert

Für die Neugestaltung der Eingangshalle und die Sanierung des Reinhart-Museums hat der Stadtrat einen Nettokredit von 3,54 Millionen Franken bewilligt.

r
red
Das Museum Reinhard am Stadtgarten erhält einen komplett neuen Eingangsbereich.

Das Museum Reinhard am Stadtgarten erhält einen komplett neuen Eingangsbereich.
Screenshot: Google Maps

Der Standort Reinhart am Stadtgarten ist neben dem Kunstmuseum beim Stadthaus und der Villa Flora der dritte Standort der «Drei-Häuser-Strategie» des Winterthurer Museumskonzepts, das die drei Museumsstandorte neu in einem Gesamtbetrieb «Kunst Museum Winterthur» unter der Leitung des Kunstvereins zusammenfasst. Das Konzept sieht vor, die vorhandenen Gebäudeinfrastrukturen zu erneuern.

Nebst dem Umbau und der Sanierung der Villa Flora steht dabei der Standort Reinhart am Stadtgarten im Vordergrund. Dieser soll zum attraktiven Hauptempfangsgebäude aller drei Häuser werden, wie die Stadt Winterthur in einer Medienmitteilung schreibt. Mit der Neugestaltung des Empfangsbereichs würden auch gleich Sanierungsmassnahmen fällig, um die Sicherheits- und Brandschutzanforderungen auch in Zukunft zu erfüllen. Weiter ist ein barrierefreier Zugang geplant.

Gemäss Kostenvoranschlag wird das Vorhaben gesamthaft 6,8 Millionen Franken kosten. Der Stadtrat hat für die Sanierung einen Nettokredit von 3,54 Millionen Franken als gebunden erklärt und genehmigt. Mit den Drittmitteln werden der Umbau des Eingangsbereichs sowie die Beleuchtung der Ausstellungssäle realisiert, heisst es in der Mitteilung weiter.

Das könnte Sie auch interessieren