Publiziert 27. Apr. 2022, 11:36
8400

Kochen mit Justina

Gebratenes Hähnchen Radicchio und grüne Oliven Orecchiette

Wöchentlich veröffentlicht 84XO ein Rezept von Justina Sullivan zum Nachkochen. Dieses Mal: gebratenes Hähnchen Radicchio und grüne Oliven Orecchiette.

r
red
Dank der «Butterflied»-Technik bleibt das Hähnchen wunderbar saftig.

Dank der «Butterflied»-Technik bleibt das Hähnchen wunderbar saftig.
Fotomontage: mh / zvg

«Butterflied Chicken»* ist eine Küchentechnik, bei welcher der Rückenknochen herausgeschnitten wird, damit das Huhn flach liegt (wie ein Schmetterling). Das hat den Vorteil, dass das Huhn schneller gart und wunderbar saftig bleibt.

Zutaten

  • 1 ganzes «Butterflied» Hähnchen
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 300 g Orecchiette Pasta
  • 1 TL Hühnerbrühe in Pulverform
  • 150 g Radicchio
  • 1 Glas (170 g) grüne Castelvetrano-Oliven (erhältlich in Supermärkten und Feinkostläden)
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL getrocknete Chiliflocken
  • 1 TL Balsamico Essig
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Honig
  • Parmesankäse
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

  • Das Hähnchen flach auf ein Bratblech legen, mit Olivenöl beträufeln und einreiben, mit Salz bestreuen. 50 Minuten lang braten.
  • Lasse das Huhn 20 Minuten im Bräter abkühlen, damit der Saft austritt.
  • Bereite in der Zwischenzeit die Nudeln zu: Gib die Hühnerbrühe und etwas Salz in einen mittelgrossen Topf, der mit Wasser gefüllt ist. Zum Kochen bringen, Nudeln hinzufügen und bissfest kochen.
  • Giesse die Nudeln ab und hebe 250 ml der Kochflüssigkeit auf. In die Flüssigkeit Knoblauchpulver, Chiliflocken, Balsamico, Dijon-Senf und Honig geben. Umrühren.
  • Nimm das Hähnchen aus der Schale. Es sollte noch eine schöne Menge Hühnerfett und -saft enthalten sein. Gib das Nudelwasser hinzu und verrühre alles. Die Schale auf die Herdplatte stellen und kochen, bis die Flüssigkeit leicht eingedickt ist.
  • Nimm die Schale vom Herd, gib die Nudeln dazu und bedecke sie mit der Hühnersauce. Dann Radicchio und Oliven sowie einen Spritzer Zitrone unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Grosszügig mit Parmesan garnieren.
  • Serviere die Orecchiette zusammen mit dem gebratenen Huhn und giesse die übrig gebliebene Hühnersauce darüber.

* Das Originalrezept mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie weitere Rezepte gibt es auch auf der Website von Justina Sullivan.