Publiziert 20. Apr. 2022, 12:08
8400

Kochen mit Justina

Gebratener Spargel, Feta und Zitronen Minz Dressing

Wöchentlich veröffentlicht 84XO ein Rezept von Justina Sullivan zum Nachkochen. Dieses Mal: gebratener Spargel, Feta und Zitronen Minz Dressing.

r
red
Kombiniert mit Feta, Minze, Zitrone und Pinienkernen werden Spargeln aus der Region zu einem sehr begehrenswerten Gemüseteller.

Kombiniert mit Feta, Minze, Zitrone und Pinienkernen werden Spargeln aus der Region zu einem sehr begehrenswerten Gemüseteller.
Fotomontage: mh /zvg

Probiere mal etwas anderes aus, während der Spargel Saison hat. Wenn du Spargel und Zucchini röstest, erhalten sie einen konzentrierten Geschmack und werden schön knusprig. Kombiniert mit Feta, Minze, Zitronensaft und Pinienkernen werden sie zu einem sehr begehrenswerten Gemüseteller.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

  • 400 g grüner Spargel
  • 2 grosse Zucchini
  • 200 g Feta
  • Olivenöl
  • 1 gehäufter Teelöffel getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Esslöffel gehackte Minze
  • 2 EL Pinienkerne, geröstet
  • 1 grosser Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 200 Grad vor.
  • Lege den Feta in die Mitte eines Bachblechs und beträufle ihn grosszügig mit Olivenöl.
  • Schneide die Spargeln. Die Zucchini halbieren und dann jede Hälfte der Länge nach in 6 Keile schneiden.
  • Spargeln und Zucchinikeile in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer beträufeln und durchschwenken.
  • Das Gemüse um den Feta herum verteilen und 15 bis 20 Minuten im Ofen rösten, bis das Gemüse durchgebraten, leicht knusprig ist und Farbe hat (pass auf, dass du es nicht zu lange im Ofen lässt, sonst wird es sehr trocken).
  • Nimm das Blech aus dem Ofen. Den Feta in kleine Stücke brechen und unter das Gemüse mischen. Mit mehr Olivenöl und mit Zitronensaft beträufeln. Gleichmässig mit gehackter Minze und gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Das Originalrezept mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie weitere Rezepte gibt es auch auf der Website von Justina Sullivan.