Publiziert 01. Juni 2022, 16:03
8400

Kochen mit Justina

Beef Cigars mit Tahini-Joghurt

Wöchentlich veröffentlicht 84XO ein Rezept von Justina Sullivan zum Nachkochen. Dieses Mal: Beef Cigars mit Tahini-Joghurt.

r
red
Dieses Mal gibt es einen Ausflug in die türkische Küche: Beef Cigars mit Tahini-Joghurt.

Dieses Mal gibt es einen Ausflug in die türkische Küche: Beef Cigars mit Tahini-Joghurt.
Fotomontage: mh / zvg

Das Rezept ergibt zehn Stück.

Zutaten für Beef Cigars

  • 1 mittelgrosse Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 300 g Rindshackfleisch (oder Lammfleisch)
  • 2 TL Baharat Gewürzmischung
  • 2 EL gehackte Minze
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Dattelmelasse (oder Ahornsirup)
  • 1 Filo-Teig
  • Olivenöl
  • Sesamsamen
  • 20 g Pistazien, fein gehackt

Baharat ist eine Gewürzmischung aus dem Nahen Osten, die dem Rindfleisch einen wunderbar duftenden Geschmack verleiht. Du kannst die Gewürzmischung kaufen oder zu Hause selbst herstellen. Filo-Teig ist in türkischen Supermärkten erhältlich.

Zutaten für Tahini-Joghurt-Dressing

  • 250 ml griechischer Joghurt
  • 2 EL (30ml) Tahini
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • Prise Meersalz

Zutaten für die Chili-Sauce

  • 1 grosse reife Tomate, passiert
  • 1 EL getrocknete Chiliflocken
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 2 grosse Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten (ca. 2 EL)

Zubereitung

  1. Vermische die Zutaten für das Tahini-Joghurt-Dressing, bis es glatt ist. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
  2. Chili-Sauce: Brate die Knoblauchscheiben in Öl bei mittlerer Hitze an, bis sie leicht gebräunt sind (achte darauf, dass sie nicht anbrennen). Gib dann Chiliflocken, geräucherte Paprika und passierte Tomaten hinzu. Ungefähr 5 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit eindickt und eine dunkelrote Farbe annimmt. Vom Herd nehmen und mit Salz abschmecken.
  3. Cigars: Brate die Zwiebel an, bis sie weich ist, füge Knoblauch und Baharat hinzu und koche eine weitere Minute.
  4. Rinderhackfleisch dazugeben und anbraten, bis es schön braun ist.
  5. Tomatenmark und Rinderbrühe hinzugeben, zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist und das Hackfleisch eine dicke, saucenähnliche Konsistenz hat (keine überschüssige Flüssigkeit).
  6. Lege ein Filo-Blatt auf eine Arbeitsfläche und decke die restlichen Blätter mit einem Geschirrtuch ab, damit sie nicht austrocknen. Bestreiche das Blatt leicht mit Öl und falte es dann der Breite nach in der Mitte.
  7. Gib 2 EL der Rindfleischmischung auf den Anfang des Teiges und lass auf jeder Seite 1,5 cm frei. Rolle sie wie eine Zigarre auf und falte die Seiten auf halber Strecke ein, damit die Füllung nicht herausfällt und die Enden versiegelt werden.
  8. Cigars mit Sesamsamen bestreuen. Im Ofen bei 200 Grad 20 Minuten backen, bis sie gebräunt und knusprig sind.
  9. Fürs Servieren: Gib die Joghurt-Tahini-Sauce in eine Schüssel. Mit Chilisauce übergiessen und mit Pistazien garnieren. Lege die Zigarren auf einen Teller neben den Dip.

* Das Originalrezept mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie weitere Rezepte gibt es auch auf der Website von Justina Sullivan.

Das könnte Sie auch interessieren