Publiziert 13. Juli 2022, 11:14
8545

Polizei sucht Zeugen

Zugunglück in Rickenbach-Attikon fordert Schwerverletzten

Bei einem Zugunfall in Rickenbach-Attikon am Dienstagabend, 12. Juli, hat sich ein Mann schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

r
red
Im Bahnhof Rickenbach-Attikon kam es zu einem tragischen Zugunglück.

Im Bahnhof Rickenbach-Attikon kam es zu einem tragischen Zugunglück.
George Stutz

Bei einem Unfall mit einem Zug hat sich am Dienstagabend, 12. Juli, im Bahnhof Rickenbach-Attikon ein Mann schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Ersten Ermittlungen zugrunde sei ein 35-jähriger Mann etwa um 22.30 Uhr von einer Person mit einem Auto am Bahnhof Rickenbach-Attikon abgesetzt worden, der kurz darauf aus unbekannten Gründen die Geleise des Bahnhofs überquert habe. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Richtung Winterthur durchfahrenden Schnellzug, wodurch der Mann auf den Perron zurückgeschleudert wurde. Der Verunfallte musste mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungsfahrzeug in ein Spital gefahren werden.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere die unbekannte Person, die den später verunfallten Mann mit einem dunklen Auto am Bahnhof abgesetzt hatte, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren