Publiziert 22. Dez. 2022, 09:37
8442

Polizei sucht Zeugen

Unbekannte sprengen ZKB-Bancomaten in Hettlingen

Am frühen Dienstagmorgen sprengten Unbekannte den ZKB-Geldautomaten in Hettlingen. Die Polizei sucht Zeugen.

r
red
Am frühen Donnerstagmorgen ist in Hettlingen durch Unbekannte der ZKB-Bancomat beim Volg gesprengt worden.

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Hettlingen durch Unbekannte der ZKB-Bancomat beim Volg gesprengt worden.
Kantonspolizei Zürich

Heute Donnerstagmorgen meldete ein Anwohner der Kantonspolizei Zürich gegen 4 Uhr, dass er in Hettlingen einen lauten Knall gehört habe. Wie diese mitteilt, stellten die Polizisten vor Ort fest, dass eine unbekannte Täterschaft versucht hatte, den Bancomat der Zürcher Kantonalbank beim Volg zu sprengen. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei bislang erfolglos geblieben. Für die Arbeiten des Forensischen Instituts Zürich FOR wurden vorsorglich rund ein Dutzend Anwohner der angrenzenden Liegenschaften evakuiert; die Personen konnten nach rund zwei Stunden wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren.

Gemeinsam mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Hettlingen-Dägerlen, das Forensische Institut Zürich, das Bundesamt für Polizei fedpol und ein Rettungswagen vom Rettungsdienst Winterthur im Einsatz.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Tathergang machen können oder in der Region Hettlingen bereits vorgängig verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren