Publiziert 01. Sep. 2022, 09:33
8400

Bei Hausdurchsuchung in Veltheim

Stapo findet Drogen und Waffensammlung

Bei einer Hausdurchsuchung in Veltheim stellte die Stadtpolizei Winterthur Drogen, Bargeld und eine Waffensammlung sicher. Ein 36-jähriger Schweizer wurde festgenommen, er zeigt sich geständig.

r
red
Die Stadtpolizei Winterthur nahm am Montag einen mutmasslichen Drogenhändler und Waffenbesitzer fest.

Die Stadtpolizei Winterthur nahm am Montag einen mutmasslichen Drogenhändler und Waffenbesitzer fest.
Symbolfoto: Stadtpolizei Winterthur

Ermittlungen der Stadtpolizei Winterthur führten am Montagabend, 29. August, zur Wohnung eines mutmasslichen Drogenhändlers im Winterthurer Stadtkreis Veltheim. Wie sie mitteilt, hätten Fahnderinnen und Fahnder verschiedene Betäubungsmittel – Kokain, Marihuana, Haschisch, LSD und Amphetamin – und über 2000 Franken Bargeld sichergestellt. Ausserdem seien die Polizistinnen und Polizisten auf ein umfangreiches Waffenarsenal gestossen: Insgesamt wurden rund 20 Stich- und Schlagwaffen sowie eine grössere Menge Schwarzpulver und eine Panzerfaust gefunden.

Der mutmassliche Drogenhändler und Waffenbesitzer, ein 36-jähriger Schweizer, wurde festgenommen und zeigte sich gegenüber der Polizei geständig, mit Drogen gehandelt zu haben, heisst es seitens Stadtpolizei weiter. Er werde neben den mutmasslichen Betäubungsmitteldelikten auch wegen möglichen Verstössen gegen das Waffengesetz und das Kriegsmaterialgesetzt zur Anzeige gebracht.

Zur Bestimmung und Sicherstellung der Drogen und Waffen rückte neben der Stadtpolizei Winterthur auch das Forensische Institut Zürich aus.

Das könnte Sie auch interessieren