Publiziert 12. Jan. 2023, 13:02
8408

Zeugenaufruf

Ehepaar auf Fussgängerstreifen angefahren und schwer verletzt

Am Mittwochabend, 11. Januar, wurden zwei Personen auf einem Fussgängerstreifen in Wülflingen angefahren und schwer verletzt.

r
red
Eine schwer verletzte Fussgängerin und ein Fussgänger mussten mit der Ambulanz ins Spital transportiert werden.

Eine schwer verletzte Fussgängerin und ein Fussgänger mussten mit der Ambulanz ins Spital transportiert werden.
George Stutz

Gestern Mittwochabend, 11. Januar, kurz nach 17.30 Uhr wurde der Stadtpolizei Winterthur ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen an der Taggenbergstrasse gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte wurden zwei verletzte Personen bereits von Passantinnen und Passanten betreut.

Beim Abbiegen Fussgänger übersehen

Gemäss ersten Abklärungen der Polizei bog um 17.30 Uhr eine 29-jährige Autolenkerin aus der Schweiz von der Riedhofstrasse in die Taggenbergstrasse ab. Dabei übersah sie zwei Personen auf dem dortigen Fussgängerstreifen und es kam zur Kollision, wie die Stapo mitteilt. Die Fussgängerin und der Fussgänger verletzten sich dabei schwer und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es handelt sich um eine Serbin im Alter von 62 Jahren und ihren 63-jährigen Ehemann.          

Wegen der Bergung und der polizeilichen Unfallaufnahme kam es im Bereich Taggenbergstrasse/Riedhofstrasse bis kurz vor 20 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Spurensicherung wurde das Forensische Institut Zürich (FOR) beigezogen.

Die Polizei sucht Zeugen

Personen, die Angaben zum Unfall beim Strassenverkehrsamt in Wülflingen machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren