Publiziert 26. Aug. 2022, 15:42
8404

Mittelschwer verletzt

81-jähriger Mann in der Grüze angefahren

Am Donnerstagnachmittag, 25. August, ereignete sich in Winterthur-Grüze ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger.

r
red
Der Rettungsdienst Winterthur musste den mittelschwer verletzten Fussgänger ins Spital transportieren.

Der Rettungsdienst Winterthur musste den mittelschwer verletzten Fussgänger ins Spital transportieren.
George Stutz

Am Donnerstag, 25. August, kurz vor 16 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Schweizer mit seinem Personenwagen auf der Industriestrasse stadteinwärts. Zur gleichen Zeit überquerte ein 81-jähriger Schweizer, sein Velo schiebend, die Industriestrasse zu Fuss. Der Fahrer des Personenwagens übersah den Fussgänger und es kam zur Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern. Das teilte die Stadtpolizei Winterthur mit. Der angefahrene Mann musste vom Rettungsdienst Winterthur mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Personenwagenfahrer blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Stadtpolizei Winterthur abgeklärt.

Das könnte Sie auch interessieren