Publiziert 23. Sep. 2022, 08:34
8421

In Dättlikon

76-Jähriger nach Velounfall verstorben

Tragischer Selbstunfall in Dättlikon: Nach einem Sturz verstarb ein 76-jähriger Fahrradfahrer noch auf der Unfallstelle.

r
red
Gestern Donnerstagabend verstarb ein Fahrradfahrer bei einem Selbstunfall in Dättlikon.

Gestern Donnerstagabend verstarb ein Fahrradfahrer bei einem Selbstunfall in Dättlikon.
Symbolfoto: Stadtpolizei Winterthur

Gestern Donnerstagabend kam es in Dättlikon zu einem tragischen Selbstunfall. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, fuhr ein 76-jähriger Mann kurz vor 19 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Strasse Ausserdorf von Freienstein-Teufen Richtung Pfungen. Auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 9 kam der Velofahrer aus bislang unbekannten Gründen zu Fall. Trotz sofortiger Reanimation durch eine Passantin und eine Autofahrerin sowie den aufgebotenen Rettungskräften verstarb der 76-Jährige noch auf der Unfallstelle.

Wegen des Unfalls musste der Strassenbereich in beiden Richtungen gesperrt werden; die Feuerwehr organisierte eine Umleitung.

Gemeinsam mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Pfungen-Dättlikon, unterstützt durch die Feuerwehr Neftenbach, ein Rettungsfahrzeug und Notarzt des Spitals Bülach sowie der zuständige Staatsanwalt im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren